India
Middle East and Africa
North America
Russia & CIS
South and Southeast Asia

Bobcat investiert erneut in das Innovationszentrum in Dobris

Posted: 14/11/2018

Bobcat investiert erneut in das Innovationszentrum in Dobris

Bobcat Ups Advantages with New Innovation Center Investments

Doosan Bobcat kündigt eine Reihe von Investitionen in neue Technologien, Maschinen und Prozesse im Innovationszentrum des Unternehmens in Dobris in der Tschechischen Republik an. Das Innovationszentrum ist das F&E-Zentrum des Standortes in Dobris, der auch Fertigung, Beschaffung und Schulung umfasst.

Doosan Bobcat ist überzeugt davon, dass die Fähigkeit, Bobcat-Maschinen vor Ort zu entwickeln, zu testen und herzustellen, einer der Wettbewerbsvorteile des Unternehmens in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) ist. Die neuen Investitionen sollen diese Vorteile verstärken und alle Bereiche des Innovationszentrums einbeziehen, vom Rapid Prototyping über die Prototypenfertigung bis hin zu Leistungs- und Haltbarkeitstests.

Das Innovationszentrum ist ein erstklassiges technisches Entwicklungszentrum in Europa, das als F&E-Expertenzentrum für alle Doosan-Ingenieurteams in der gesamten EMEA-Region fungiert und weltweit für Kleinlader und Kompaktbagger in der Klasse von 0-3 t verantwortlich zeichnet.

Es konzentriert sich auf die Ausarbeitung neuer innovativer Lösungen, Produktentwicklung, Forschung und Testaktivitäten. Die neue Einrichtung mit über 8.000 m2 Nutzfläche für Prototypen und Tests sowie 1.400 m2 Bürofläche ist ein Ort, an dem neue, moderne und in einigen Fällen einzigartige Technologien Platz finden.

Mit den jüngsten Fortschritten bei der computergestützten Gestaltung und Modellierung sparen sich (oder begrenzen zumindest) viele Hersteller die Erstellung und Erprobung physikalischer Prototypen. Im Gegenzug dazu weiß Doosan Bobcat jedoch, wie wichtig dies ist und tätigt erhebliche Investitionen in seine Produktionstechnologien.

Neue Investitionen

In den letzten 12 Monaten hat Doosan Bobcat mehrere bedeutende Investitionen getätigt und drei wichtige Technologien im Innovationszentrum installiert:

  • - CNC-Horizontalbohrmaschine
  • - CNC 5-Achsen-Fräsmaschine
  • - Dynamometer

Die Gesamtkosten beliefen sich auf ca. 36 Mio. CZK (1,41 Mio. Euro), wobei 50 % der Fördermittel von der tschechischen Regierung bereitgestellt wurden.

CNC-Horizontalbohrmaschine und CNC-5-Achsen-Fräsmaschine

Beide Maschinen wurden installiert, um einen schnelleren Prototypenbau zu ermöglichen, der eine volle Kontrolle über die Prozesse ohne Einbeziehung Dritter ermöglicht. Weitere wichtige Aspekte sind die Vorrichtungsherstellung für das Werk Dobris und die Erprobung von maschinellen Bearbeitungsprozessen, die bei der Einführung neuer Bearbeitungen im Werk helfen.

Dynamometer

Ein Dynamometer ist ein Werkzeug zur Messung von Motor- oder Antriebsstrangbelastungen unter Laborbedingungen. Anhand der Belastung wird die Maschinenleistung (Kühlung, hydraulische Parameter, Kraftstoffverbrauch usw.) bei einer festgelegten Umgebungstemperatur geprüft. Die Prüfung auf dem Dynamometer ist für die Einführung eines neuen Motors und für die Zulassung auf der Lieferantenseite obligatorisch.

Ein neuer 300-kW-Dynamometer mit sechs elektrischen Generatoren wird jetzt im Innovationszentrum installiert. Die auf dem Dynamometer unter Last getestete Maschine ermöglicht es Doosan Bobcat, die Kühlleistung unter Last in der „warmen“ Klimakammer bei Temperaturen bis zu 55 °C zu entwickeln und zu optimieren. Weiterführende Funktionen des Dynamometers gestatten die Reproduktion und Simulation echter Arbeitszyklen in einer Laborumgebung, basierend auf Daten aus der Praxis.

Test unter Praxisbedingungen – Polygon

Nicht weit vom Dobris Innovationszentrum und dem Hauptwerk entfernt liegt das Bobcat-Polygon für die Felderprobung. Mit mehr als 20 Ingenieuren, Fahrern und Technikern sowie einer Fläche von sechs Hektar mit künstlicher Beleuchtung, Maschinenhallen und Diagnoselaboratorien ist das Polygon ein einzigartiger Wettbewerbsvorteil in der gesamten Branche.

Die Felderprobungen auf dem Bobcat-Polygon haben sich als einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für das Unternehmen hinsichtlich Qualität und einer raschen Folge von Innovationen herausgestellt. Aus diesem Grund wurde eine zusätzliche Erweiterung dieser Erprobungen vorbereitet. Geplant ist, die Größe des Polygons in der Zukunft auf 10 Hektar nahezu zu verdoppeln, mit einem Rundkurs und neuen Spezialanlagen, in denen verschiedene Arten von Maschinen gebaut werden.

Langfristiges Engagement

Das Innovationszentrum und der Campus in Dobris zeigen das langfristige Engagement von Doosan Bobcat in EMEA und die kühnen Entscheidungen, die das Unternehmen getroffen hat, um in Menschen sowie innovative Branchen- und Geschäftslösungen zu investieren.

Vom Entwurf und der Konstruktion über Beschaffung, Fertigung, Marketing, Vertrieb und Aftermarket-Dienstleistungen bis hin zu Schulung/Ausbildung integrieren das Innovationszentrum und der Campus in Dobris jede Facette der Betriebsabläufe und Produktentwicklungszyklen von Doosan Bobcat an einem Ort – mit enormen Vorteilen für Kunden, Händler und das Unternehmen.